Mailadressen mit SHA256 hashen

Um die Mailadressen Ihrer Kunden Datenschutzkonform bei AdWords und Facebook hochladen zu können sollten diese vorher gehasht werden.

Hierbei wird der SHA-256-Hash-Algortihmus verwendet. Laden Sie die Mailadressen mit einem anderen Algorithmus gehasht hoch, sind diese nicht mehr zuzuordnen und somit nicht verwendbar.

Online-Tools zum Hashen der Mailadressen

Im Internet gibt es ein paar Tools welche das Hashen für Sie übernehmen. Besonders angetan hat es uns hier die Webseite: http://hashgenerator.de/. Hier können Texte und Adressen auch mit weiteren Algorithmen gehasht werden.

In manchen Unternehmen ist es aus Datenschutzgründen nicht gerne gesehen oder zulässig die Mailadressen über Onlinetools zu hashen. Hier müssen Sie die Mailadressen lokal auf Ihrem Computer hashen bevor Sie mit diesen arbeiten können.

Für das Hashen der Adressen auf Ihrem PC empfehlen wir die Programmiersprache R. Diese macht es Ihnen möglich auch große Datenmengen in einer überschaubaren Zeit zu hashen. Anbie finden Sie ein Script welches Sie zum Hashen verwenden können:

 

Skript zum Hashen von Mailadressen mit dem SHA-256_Hash-Algortihmus

 

#Importieren der Mailadressen

#Speichern Sie die Mailadressen in einer CSV-Datei. Diese wird in die R-Console geladen und bearbeitet

#Tauschen Sie in folgendem Code C:/Users/User/Desktop/Meine_Mailadressen.csv mit dem Dateipfad Ihrer CSV aus

Meine_Mailadressen <- read.table(„C:/Users/User/Desktop/Meine_Mailadressen.csv“, quote=“\““, comment.char=““)

#herunterladen des Pakets digest

install.packages(„digest“)

library(digest)

x<-nrow(Meine_Mailadressen)

for (i in 1:nrow(Meine_Mailadressen)){
x[[,i]]<-(digest(Meine_Mailadressen[i,], algo=c(„sha256“)))
}

Meine_gehashten_Mailadressen<-as.matrix(x)

#Nun werden die Mailadressen in einer CSV „Mailadressen_gehasht“ gespeichert und können hochgeladen werden

write.csv2(Meine_gehashten_Mailadressen, „Mailadressen_gehasht.csv“)

targeting

mit atript

Mit atript können Sie die User fremder Webseiten targeten und diese dann mit Ihren Marketingsystemen bewerben. Hier wird Ihnen gezeigt, welche Strategien besonders geeignet sind und es werden Tipps und Best Practices vorgestellt.

jetzt lesen

integration

von atript

In diesem Artikel wird darauf eingegangen, wie atript mit Ihren verwendeten Marketingsystemen, wie etwa Facebook oder Google AdWords integriert und wie Sie diese am besten einrichten, um optimale Ergebnisse im Online Marketing zu erzielen.

jetzt lesen

Weitere

Artikel

Hier können Sie alle weiteren Artikel rund um die Verwendung Ihres atript Marketingsystems lesen.

jetzt lesen